Chemisch-Physikalische Verfahrenstechniken von H+E

Einleitung

Mit weltweit über 40.000 gebauten Anlagen für die verschiedensten Industriezweige darf sich HAGER + ELSÄSSER zu den erfolgreichsten Anbietern chemisch-physikalischer Verfahrenstechnologien der Wasseraufbereitung rechnen.

Seit seiner Gründung im Jahr 1932 hat das Unternehmen sein Portfolio in diesem Bereich stetig gepflegt und erweitert. Dieselben hohen Standards gelten auch in der Realisierung chemischer Verfahrensabschnitte wie der Oxidation, Desinfektion, Flockung, Entcarbonisierung, dem Ionenaustausch und der Elektrodeionisation. Viele der genannten Methoden hat HAGER ELSÄSSER als eine der ersten deutschen Firmen praktisch erprobt und anschließend mit Erfolg in Kundenprojekten eingesetzt.

Aus all diesen Technologien stellen die Experten von HAGER + ELSÄSSER individuell die beste Kombination für jede spezielle Kundenanforderung zusammen.

Der FLOCOMAT®.T ist ein optimiertes Sedimentationsverfahren, welches mit interner Kontaktschlammrezirkulation bei reduziertem Platz- und Chemikalienbedarf eine zuverlässige Feststoffentnahme und effiziente Eindickung der Schlämme sicherstellt. [...weiterlesen]

Der FLOCOPAC®.L ist ein Flockungs- und Fällungsreaktor, der mehrere Funktionen in sich vereinigt und für verschiedene Kläraufgaben eingesetzt werden kann, zum Beispiel in der Lebensmittel- und Getränkeindustrie, in der Papier- und Zellstoffherstellung, der Energieerzeugung und in der Öl- und Gasgewinnung. [...weiterlesen]

Mit dem Namen FLOTTOPAC® bezeichnet HAGER + ELSÄSSER ein platzsparendes Verfahren mit dem sehr effektiv Öle, Fette und fein suspendierte Feststoffe aus Abwässern unterschiedlichster Herkunft abgeschieden werden können. So kommt FLOTTOPAC® gleichermaßen in der Lebensmittel- und Getränkeindustrie, der Öl- und Gasbranche und in der Papierindustrie zum Einsatz. [...weiterlesen]

Diese Website verwendet Cookies. Mit der Nutzung der Seite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung