Anaerobe Verfahrenstechnologien von H+E

Einleitung

Anaerobe Verfahrenstechnologien von H+E

Die biologisch-anaeroben Verfahren des Hauses HAGER + ELSÄSSER sind vor allem in der Lebensmittel- und Getränkeindustrie und in der Papier- und Zellstoffwirtschaft gefragt und etabliert. Mikrobiologische Prozesse, die unter Ausschluss von Sauerstoff ablaufen, sorgen hier für den sicheren Abbau schädlicher oder störender Substanzen zu organischen Säuren und im weiteren Verlauf zu unbedenklichen Verbindungen wie Methan oder Kohlendioxid. Die technologische Kompetenz für die Wasseraufbereitung und Vorbehandlung mit biologischen Verfahren unter aeroben wie anaeroben Bedingungen verdankt HAGER + ELSÄSSER zu einem großen Teil der bereits seit 1896 in diesem Bereich tätigen PHILIPP MÜLLER® Wasseraufbereitung. Im Jahr 1998 konnte HAGER + ELSÄSSER dieses traditionsreiche Unternehmen in die eigene Struktur integrieren. 

Viele Abwässer sind reichhaltige energetische Ressourcen. Das bewährte Verfahren ANAFIT®.AC wandelt diese wieder in Energie in Form von Biogas um. Dazu werden modernste EGSB-Reaktoren verwendet, die neben hohen wirtschaftlichen Einsparungen eine dauerhafte Umweltentlastung erzielen.. [...weiterlesen]

Die Herstellungsprozesse der Lebensmittelindustrie stellen an die Verfahrenstechnik der industriellen Abwasserreinigung oft höchste Anforderungen. In vielen Fällen sind sogar speziell entwickelte und individuell abgestimmte Verfahren notwendig. [...weiterlesen]

Diese Website verwendet Cookies. Mit der Nutzung der Seite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung